Heute ein schönes Zitat des Zen-Meisters Rinzai: “Fälschlicherweise glaubt ihr, die Dinge zu verstehen, wenn ihr ihnen Namen und Bezeichnungen gebt. Das Feine und das Grobe, das Weltliche und das Nicht-Weltliche kann doch dadurch nicht verständlich werden, indem man es benennt. Weggefährten, verwirklicht es, gebraucht es, oder meidet es, aber sperrt es nicht in tote Worte ein.”

Der Name ist nicht das Ding

Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s